Das Wirken der geistlichen Ritterorden

Der heilige Stuhl erkennt nur zwei Ritterorden als aktive geistliche Ritterorden an, nämlich den Souveränen Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes von Jerusalem von Rhodos und von Malta – früher zu Jerusalem, genannt von Rhodos, genannt von Malta und den Ritterorden vom heiligen Grab zu Jerusalem.

Diese katholischen Ritterorden sind  als karitative Organisationen aktiv und  stehen dadurch in Konkurrenz zu den vielen NGOs unserer Zeit. In diesem Spannungsfeld besteht die Gefahr, die lange und ehrwürdige Tradition zu Gunsten aktueller Effizienz zu schwächen.

Der Wandel im Bild